Eine Lange Liste von Dingen, die ich bloggen würde, falls ich Zeit und Lust hätte, sie auszuformulieren [TEIL 1]

1. Eine 5-Star-Review von Wolf Haas' letztem (es wird langsam unmöglich zu sagen "neuem") Roman "Das Wetter vor 15 Jahren". Besondere Aufmerksamkeit würde der Figur Wolf Haas im Buch gelten, die der Autor notwendigerweise etwas dümmlich anlegt. Respekt vor dieser Konsequenz. Notwendigerweise deshalb, damit im Dialog zwischen der sportlichen [siehe gegoogelte Marathonergebnisse], etwas in kulturjournalistischen Klischees verfangenen Dame von der Literaturbeilage, und dem Autor ein wirkliches Gespräch entsteht, ein hinundherwerfen des sprichwörtlichen Balles; man würde ja nicht wollen, daß eine Interpretin eine Reihe von Beobachtungen über den Roman angibt, auf die der Autor entweder mit JA oder mit NEIN antworten kann/muß. Da ist ein "so hab ich das gar nicht gesehen" durchaus willkommen.

2. Ein Update der Review von ARTANDBARBARISM des letzten Bob Dylan Albums, wo ich auch auf den kleinen Skandal um die textlichen und musikalischen Aneignungen einginge: die beste Arbeit dazu von Eyolf Ostrem, auf seinem Blog

3. Eine Leseempfehlung für J.W.Dunnes Klassiker An Experiment With Time

4. Einen ausgewachsenen Rant über die vielen verdorbenen Lebensmittel die man in letzter Zeit bei BILLA kaufen könnte, wenn man nicht genau schauen würde. Exkurs: das Brot wird wieder teurer.

5. Spinal Tap, vor kurzem etwas geschmäht, haben mich erneut überzeugt, hat keine Viertelstunde gedauert.

6. Ein weiterer YouTube Link. Von Kyle Gann entdeckt, vom Widmungsträger Alex Ross besprochen, von AC Douglas wie gewohnt kulturtheoretisch hinterfragt.

7. [Was ohnehin schon fast zu spät wäre] Ein Bericht über ein Konzert des Ensemble Kontrapunke, unter Peter Keuschnig, im Brahmssaal des Musikvereins, 9. Oktober 06 [Pärt, Gubaidulina, Eisler, Berg, Schostakowitsch]

8. Eine Lobeshymne auf The Lebanon Blues, die bald (19. Oktober, 20:00, Unplugged, Liechtensteinstr. 61, 1090 Wien, 5 € Eintritt) einen Auftritt im Vorprogramm der Band Seas Under Sand haben. Ich war Ende Juni bei einem Auftritt der Lebanon Blues gemeinsam mit letzterer Band Co-Vorprogramm.

UVAM
EDIT: Fig.1
O
mart - 13. Oct, 17:16

Eyolf Ostrem klingt mir verdammt nach Retrophonie!

Finde den punkt 6 äußerst sexy geschrieben, mit den zauberhaft pointierten links!! ooochieee

nummer 7 fehlt mir irgendwie (selektive wahrnehmung?)

syro0 - 13. Oct, 17:40

Ich bitte Herrn "Ostrem" um Verzeihung, aber es ist nicht möglich, seinen Namen mit diesem verdammten Texteditor richtig zu schreiben. (Siehe Fig.1)

Users Status

You are not logged in.

Neue Kommentare

ich verstehe diesen eintrag...
ich verstehe diesen eintrag noch immer nicht...
roland_and_his_burning_nose - 27. Apr, 21:26
dort gibt es zweifellos...
dort gibt es zweifellos weiße anzüge, hawaiihemden,...
syro0 - 18. Dec, 13:00
2009 wird ein Abba museum...
2009 wird ein Abba museum mit ca. 750 erinnerungsstücken...
turntable - 17. Dec, 22:29
polyphon sogar: ich bemerke...
polyphon sogar: ich bemerke erst jetzt einen gewissen...
syro0 - 26. Nov, 15:56
diesem Hausverstand pfeift...
diesem Hausverstand pfeift doch das schwein! grüße:-)
turntable - 25. Nov, 23:11
très charmant
très charmant
gizzy duststar - 17. Nov, 20:25
lol!
lol!
roland_and_his_burning_nose - 11. Nov, 18:41
danke für die ehre,...
danke für die ehre, welche mir zuteil wird. grüße
turntable - 2. Nov, 17:02

Filme

Tacones lejanos (Pedro Almodóvar)

Matador (Pedro Almodóvar)

Ladri di biciclette (Vittorio de Sica)

Nicht nur auf Italienisch wünschenswert

Search

 

Status

Online for 4103 days
Last update: 27. Apr, 21:26

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Admin
Anderes
Decameron in Limericks
Doppelbelichtungen
Killerchamäleons
L'Onanisme - Die Onanie (Tissot)
Les-belles-lettres
Musik
Playlists
Quotable
Total durchgeknallt
Profil
Logout
Subscribe Weblog