Bücher, bei denen man froh ist, daß sie nie geschrieben wurden [2]

A STREETCAR NAMED DÉSIRÉE

Der kurz vor der Pension stehende Straßenbahnlenker Stanislaus Kowalski hat nie in seinem Leben einen Arbeitstag versäumt. Als er seine erste Grippe bekommt, springt ein junger Nachwuchsfahrer für ihn ein, und verunfallt mit seiner Straßenbahn.
Durch den immensen Schaden veranlaßt, will das Verkehrsunternehmen die geliebte alte Straßenbahn entsorgen und durch ein neues Modell ersetzen. Sie haben aber die Rechnung ohne Stanislaus gemacht. Nicht nur weigert er sich, in seinen letzten Monaten noch umzuschulen, nein, auch seine getreue Gefährtin die Straßenbahn will er nicht ohne weiteres verschrotten lassen. Er verbarrikadiert sich im Betriebsbahnhof, mit dem Sohn des Chefs als Geisel. Nach stundenlangen Verhandlungen, und einer sich entwickelnden Freundschaft zwischen dem Jugendlichen (der die Geschichte schließlich niederschreibt) und dem alten Mann, dessen Einsamkeit ohne seinen Beruf in berührender Weise geschildert wird, wirft sich letzterer verzweifelt vor einen Verschubwagen.


Hier Teil 1

Edit: für Julia Debasse, hier eine englische Version
dogma2 - 18. Feb, 23:39

ich muss gestehen, dass ich diesen und den ersten teil nicht wirklich uninteressant finde. besser als manch anderes, mit dem ich gequält wurde (die kunst des liebens, überwachen und strafen, etc.)

syro0 - 18. Feb, 23:55

also bin ich offenbar gescheitert... ;-)
der witz an der sache ist natürlich, daß die kurzfassung komisch wirkt, während das ganze auf 300 seiten ausgebreitet vermutlich unerträglich wäre.

Users Status

You are not logged in.

Neue Kommentare

ich verstehe diesen eintrag...
ich verstehe diesen eintrag noch immer nicht...
roland_and_his_burning_nose - 27. Apr, 21:26
dort gibt es zweifellos...
dort gibt es zweifellos weiße anzüge, hawaiihemden,...
syro0 - 18. Dec, 13:00
2009 wird ein Abba museum...
2009 wird ein Abba museum mit ca. 750 erinnerungsstücken...
turntable - 17. Dec, 22:29
polyphon sogar: ich bemerke...
polyphon sogar: ich bemerke erst jetzt einen gewissen...
syro0 - 26. Nov, 15:56
diesem Hausverstand pfeift...
diesem Hausverstand pfeift doch das schwein! grüße:-)
turntable - 25. Nov, 23:11
très charmant
très charmant
gizzy duststar - 17. Nov, 20:25
lol!
lol!
roland_and_his_burning_nose - 11. Nov, 18:41
danke für die ehre,...
danke für die ehre, welche mir zuteil wird. grüße
turntable - 2. Nov, 17:02

Filme

Tacones lejanos (Pedro Almodóvar)

Matador (Pedro Almodóvar)

Ladri di biciclette (Vittorio de Sica)

Nicht nur auf Italienisch wünschenswert

Search

 

Status

Online for 4102 days
Last update: 27. Apr, 21:26

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Admin
Anderes
Decameron in Limericks
Doppelbelichtungen
Killerchamäleons
L'Onanisme - Die Onanie (Tissot)
Les-belles-lettres
Musik
Playlists
Quotable
Total durchgeknallt
Profil
Logout
Subscribe Weblog